herbstbottiche-225x300.jpg

Badische Weine und Winzersekte

aus dem Markgräfler Land

In den Weinbergen am Freiburg-St. Georgener Schönberg und am Batzenberg wachsen unsere Reben und reifen unsere Trauben.

 

Lassen Sie sich überraschen, was für einen interesanten Rebsorten-Spiegel wir Ihnen anbieten können.

 

Typisch für den markgräfler Weinbau bauen wir unsere Weine überwiegend sortenrein aus. Bei dieser Methode werden die Trauben einer Rebsorte für sich separat (sortenrein) naturnah zu Wein ausgebaut.

 

Das Gegenteil sind Cuvée-Weine. Hier werden die Trauben verschiedender Rebsorten in bestimmten Mengenverhältnissen verschnitten zu Wein ausgebaut. Man spricht bei der Methode von Verschnitt, Marriage oder Mélange. Gemeint ist entweder das gemeinsame Keltern oder auch das Vergären von verschiedenen Rebsorten in einem Gärbehälter zur Herstellung von Wein oder Schaumwein, oder das spätere Verschneiden von Weinpartien unterschiedlicher Rebsorten oder Lagen. Der so gewonnene Wein wird als Cuvée bezeichnet. Die gemeinsame Bedeutung all der verschiedenen Herstellungsarten ist somit, dass das Endprodukt Wein bei einer Cuvée aus verschiedenen Rebsorten oder Weinbergslagen erzeugt wurde. Cuvée-Weine sind in unserem Sortiment die Ausnahme.